Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.194 mal aufgerufen
 Honda XLV750R
MOTOTOM Offline



Beiträge: 5

03.09.2008 18:48
Aussetzer meiner XLV antworten

Hi liebe XLV Fans,
ich habe mich in dieses Forum eingeloggt, weil ich mit meiner XLV Bj 83, ein kleines Problem habe.
Meiner Beobachtung nach, läuft der Motor nach dem Starten, nicht richtig auf beiden Zylindern.
D.h.wenn ich nicht ordentlich Gas gebe, geht sie sofort aus. Wenn ich dann losfahre, tuckert der Motor die ersten 200m nur auf einem Topf vor sich hin. Bis dann immer öfters der Zweite mitmacht und nach ca 1 km läuft sie fast sauber rund.
Allerdings auch im warmen Zustand, bockt der Motor immer mal und geht auch im Leerlauf gerne aus.
Stelle ich das Bike für eine viertel Stunde oder länger ab, geht das Spiel von vorn los.
Habe von einem Teileträger schon die CDI Einheiten ausgetauscht. Und nach dem ich der XLV vier neue Kerzen und eine neue Batterie spendiert habe, dachte ich zunächst das Problem sei gelöst.
Aber bei der nächsten Regenfahrt, traten die Aussetzer sofort wieder auf. Die Störungen hielten leiderauch bei bestem Spätsommerwetter weiter an.
Ich hoffe jemand kann mir den richtigen Tip geben wo ich hier ansetzen muß.

Viele Grüße Tom aus Adelberg

cherryco Offline




Beiträge: 13

03.09.2008 22:22
#2 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Mhh. Also ich würde bei solcherlei Symptomen ja direkt mal an die Membranen im Vergaser denken. Ob das aber wirklich was mit feuchtem Wetter zu tun haben kann? Keine Ahnung. Vergaser ausbauen ist ja keine so große Sache. Kann man sicherlich in einer dreiviertel Stunde schaffen. Vielleicht ist auch irgendeine Düse zu.
Wenn es das nicht ist, würde ich vielleicht noch irgendein loses oder korodiertes Kabel annehmen.

_________________________________________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell.

MOTOTOM Offline



Beiträge: 5

06.09.2008 13:49
#3 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Hallo Cherryco,
danke für Deine Tipps.
Es ist wohl unumgänglich jetzt mal die Vergaser zu zerlegen. Seit heute ist wohl komplett der Wurm drin.
Bin zwar nicht liegengeblieben, aber die Honda läuft höchstes noch 80 km/h.
Es fühlt sich auch nicht so an, als ob nur ein Zylinder läuft. Es kommt nämlich Druck aus beiden Auspuffrohren.
Hoffe das man für die Vergaser problemlos Ersatzteile bekommt.

Gruß und schönes WE Tom

henk L. Offline



Beiträge: 11

06.09.2008 16:43
#4 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Keine sorge MOTOTOM,

die wichtigen E-teile gibt es.

schau mal hier:

http://www.motorradbay.de/main/lang.php?cw=1

Der Tipp kommt noch aus dem alten Forum.

Da gibt es passende Membranen. Dazu nimmst Du gleich die Schimmerkammerdichtungen.

Habe die ganze prozedur (zerlegen,reinigen,neue Membranen) auch hinter mir und seitdem läuft mein Moped wie Schmitd´s Katze.

Gruß Manni

cherryco Offline




Beiträge: 13

08.09.2008 20:08
#5 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Das hat nicht viel zu sagen, wenn Druck aus beiden Auspuffrohren kommt, sofern die Originalanlage verbaut ist. Die hat nämlich ein Verbindungsrohr zwischen den beiden Endtöpfen. Das Rohr ist so in der Nähe vom Federbein zu sehen.

Auch nen netten Gruss.

_________________________________________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell.

MOTOTOM Offline



Beiträge: 5

14.09.2008 18:11
#6 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

So, hat ne Weile gedauert, aber heute bin ich endlich mal zum Schrauben gekommen.
Leider ohne großen Erfolg.
Tatsache ist, der vordere Zylinder bekommt auf beiden Kerzen keinen Funken. Es sei denn, ich tausche die Phase der Zündspulen aus. Leider ist ein Teil der Kabel, die von oder zu der CDI Einheit führen, ganz schlecht zu verfolgen.
Was sich verfolgen lässt, scheint aber unbeschädigt zu sein. Auch funktionieren beide CDI"S am hintern Zylinder, wenn ich sie austausche.
Mir wird nichts anders übrig bleiben als den Kabelbaum vollends aufzuschlitzen, um die letzten zwei Kabel zu verfolgen, die unter der Sitzbank in zwei Leerrohre führen.
Auf jeden Fall war dein Tip richtig Cherryco. Klar hat die Auspuffanlage ein Verbindungsrohr, hätt ich eigentlich wissen müßen. Und bevor ich die Sache mit dem Zündfunken nicht gefunden habe, rühre ich die Vergaser auch nicht an.
Ok, vieleicht weißt du ja, oder sonst jemand noch eine mögliche Ursache für das Zündungsproblem.
Viele Grüße und danke für alle Tips
Tom

Schelbi Offline




Beiträge: 46

15.09.2008 09:12
#7 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Hallo,

miss zuerst mal die beiden Zünderregerspulen durch. Die XLV hat 2 extra Spulen in der Lichtmaschine, die die CDIs mit Saft versorgen. Die Stecker dazu liegen hinter dem rechten Seitendeckel. Die Kabel gehen denn nach links zur CDI.

Hast du ein Werkstatthandbuch zur XLV? Darin sind die Stecker beschrieben. Es sind 4 einzelne Rundstecker.

Gruß,
Schelbi.

cherryco Offline




Beiträge: 13

16.09.2008 01:34
#8 RE: Aussetzer meiner XLV antworten
Uiuiui... Wenn natürlich keine Zündfunken kommen... Dann würde ich die Vergaser auch erstmal in Frieden lassen. Aber bei Elektriktrik steige ich dann aus. Hatte noch nie Probleme damit und bete fast täglich, daß da nichts auf mich zukommt. Wünsche mal viel Glück und daß die Gurus dir helfen können (konnten sie eigentlich schon immer).

_________________________________________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell.

Pfadfinder Offline



Beiträge: 9

07.10.2008 22:44
#9 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Hallo,

die Lima könnte auch defekt sein.

Gruß Martin

Gruß Pfadfinder

ich fahr net gern gradaus
(ich fahre nicht gerne geradeaus)

MOTOTOM Offline



Beiträge: 5

09.10.2008 20:51
#10 RE: Aussetzer meiner XLV antworten

Danke liebe Leute, bin meinem neu erworbenen Bike jetzt ein ganzes Stück näher gekommen. Hab Sonntag vor 2 Wochen durchgeschraubt und wie angeraten die Zünderregerspulen durchgemessen. Mein Messgerät hat zwar was ganz anderes angezeigt, wie im Rep.Handbuch beschrieben. Klar wurde jedoch, daß die Spulen zwei total verschiedene Werte hatten.
Gott sei Dank, hab ich ja noch einen Teileträger gekauft. Also, Limas ausgebaut, getauscht (viel weg und wieder dran geschraubt) und Kiste läuft so gut wie noch nie. Allerdings, wenn der Motor warm is, ist ein leises aber deutliches Surren zu höhren, Welches vorher nicht da war. Und ich hatte bei dieser Aktion ausnahmsweise keine Teile übrig.
Danke nochmal für eure Hinweise.
Bis zum nächsten Mal
Tom

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen