Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.017 mal aufgerufen
 Honda XLV750R
xlvkr Offline



Beiträge: 12

16.10.2012 23:08
XLV in der Presse gelandet antworten

Hallo Leute,
damit es hier alle mitkriegen : Die XLV von Stefan Wisst ist in der Motorrad Presse gelandet!!
Genauer gesagt in der Motorrad Classic Heft 8 vom 12.10.2012 als Titelthema mit fettem 12 Seiten Bericht!
O.K ist wieder so ein Vergleich mit ´ner BMW drin , aber immerhin noch ein Entschuldigungsversuch
von der Motorrad Redaktion für die schlechten Berichte von ´83.
Was ich noch nicht ganz verstehe ist, meinen die mit Hydraulikkupplung das die Scheiben in Oel laufen ?
Ne hydraulische Betätigung hab ich an meinen nämlich noch nicht gefunden.
Aber Respekt für den Zustand von Stefan seiner XLV.
Gruß Holger

Stefan Wisst Offline



Beiträge: 24

17.10.2012 07:35
#2 RE: XLV in der Presse gelandet antworten

Hallo zusammen,

hier mal der Link

http://www.motorradonline.de/motorrad-cl...-2012-08/431499


Gruß
Stefan

Mirko Offline



Beiträge: 20

17.10.2012 21:31
#3 RE: XLV in der Presse gelandet antworten

Hab mir das Heft natürlich direkt geholt. Schöner Bericht, und tolle XLV von Stefan. Habe aber auch direkt an die Hydraulische Kupplung gezweifelt, da ich momentan jeden Tag an der XLV bastel. Vieleicht gibt es ja Hydraulik-Diebe. Frage mich aber immer noch wo die 20Kg mehr Gewicht herkommen zur BMW.?? Die XLV sieht eigentlich zierlicher aus, wo will man da noch Gewicht sparen(außer Auspuff)

xlvstony Offline




Beiträge: 30

23.10.2012 19:16
#4 RE: XLV in der Presse gelandet antworten

Leider haben Sie Äpfel mit Birnen verglichen, schaade! Aber die Fotos sind spitze!
Hatte einen Leserbrief geschrieben:
Zum mässigen Bericht der XLV & BMW

Hey, habe gar nicht gewusst, dass eine XLV eine hydraulische Kupplung hat!
Seit
wann denn das?? Ich fahre seit 1983 XLV und diverse anderer Enduros, und das
ist mir bis jetzt nie aufgefallen. Dann noch eine Anti-Hopping Kupplung!
;o))! Hab mich
köstlich anüsiert!
Schaade, dass Motorrad nach all den Jahren, immer noch keine Ahnung von
Motorrädern hat. Es hat sich immer noch nichts verändert, Motorrad ist und
bleibt halt eine BMW-Zeitschrift, dabei müssten Sie merken,
dass man Äpfel und Birnen nicht vergleichen kann. Die Technik und das ganze
Aussehen war bei der BMW aus dem 2.Weltkrieg. Und dann noch dieser
Honda-Händler, warum die XLV floppte, ich piss in den Ofen!;o))
Wenn die gesamte Deutsche Presse die XLV so schlecht hinstellt, und die
labielen deutschen Leser das glauben, ist der Fall doch klar, oder?! Die XLV
wurde nur in Deutschland nicht verkauft, und Deutschland ist nicht der
Weltmarkt, zum Glück!
Wenn man andere Berichte aus neutralen Ländern von damals anschaute, kam die
BMW sehr schlecht
weg. Soviel zum Thema! Es ist wieder mal ein sehr entäuschender Bericht,
auch die Tabelle mit den Schwächen und Stärken ist bedenklich. Es kann doch
nicht sein, dass der Fahrspass bei einer derart veralteten Vorkriegsmaschine
besser ist als bei einer XLV....nur noch Kopfschüttel! Ansonsten liebe ich
das Heft, und die Bilder sind sehr excellent gelungen

M.f.G. Rolf Steinemann ;o) www.xlv.ch


Und das war die Antwort der Redaktion:


Lieber Herr Steinemann,
ganz herzlichen Dank für Ihren Leserbrief.
Welchen Test in welchem Heft hat Ihren Unmut
erweckt?
Mit einem lieben Grüßle
albi Holzäpfel
Redaktion -MOTORRAD-
Leserservice


Ist schon ein bisschen bedenklich, oder? Also so ein Holzapfel...:o))))

Anyway cheers und einen schönen Abend Rolf :o) www.xlv.ch

If it has wheels or tits it'll give You Problems!

Tim Offline



Beiträge: 24

19.11.2012 22:23
#5 RE: XLV in der Presse gelandet antworten

Der Leserbrief ist echt ne Frechheit. Wundert mich, dass die darauf überhaupt reagiert haben ...

Was die "hydraulische Anti-Hopping Kupplung" angeht: Da hat der Redakteur wohl unhinterfragt uraltes MOTORRAD-Archivmaterial verwurstet. Übrigens hat er auch streckenweise aus meinem Wikipedia-Artikel abgeschrieben :-) Aber ist ja okay, Wikipedia enthält schließlich frei verfügbare Texte.

Tim

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen